Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    labohem

    - mehr Freunde




  Letztes Feedback



http://myblog.de/temichael

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ist ne ganze Weile her :P

Nun ist es mal wieder soweit, Ich sitze hier, es ist 5 Uhr morgens und ich kann nicht schlafen. Seit dem Umzug nach DE von mir und meiner Süssen ist verdammt viel passiert. Wir sind im Dezember 10 in DE angekommen und prompt hatte ich Arbeit, wie ichs immer gesagt hatte. Ja beide Jobs waren nicht das Gelbe vom Ei aber immerhin als weiterhin unnütz zuhause zu sitzen. Ah ihr fragt sich 2 Jobs? Ja ich hatte es bei dem einen Arbeitgeber nicht lange ausgehalten. 16 Stunden fahren für 1200 Euro? Nee sry da nahm ich das Angebot eines andere Fuhrbetriebes an. da fuhr ich wohl nur 8,5 Stunden und verdient auch nur 800 Euro aber ich hatte auch noch Zeit für meine Süsse, auch wenn ich in dieser Zeit einfach zuviel Zeit in den PC investiert hatte, was mir heute sehr leid tut, aber mich machte dieses Eingezwängt sein bei meiner Mutter ziemlich fertig. Zumal es ja nicht richtig rund lief. Dann machte ich den Fehler das ich in einem schwächelnden Moment mich ablenken lies von der wahren Liebe und mich das in die Irre führte, doch gott sei dank hatte ich Freunde die mir den Kopf zurecht rückten bevor ich iwas falsches tun konnte. Was genau sag ich net, das ist alleine meins und meiner Süssen Geheimnis. Dann endlich unser eigenes Haus, viel Arbeit weil der Vormieter nen Saukerl war. Schimmel in den tapeten (nur in den Tapeten nicht in der Wand), Teppiche und Türen kaputt, nichts sauber und entrümpeln. Wir wohnen nun seit 2 Monaten hier drin und immer noch sind einige Dinge eingepackt. Das Haus bereitet mir viel Kopfzerbrechen, habe Angst das wir das alles nicht schaffen und wir bei meiner Ma als Versager dastehen, bzw ich wie immer. Desweiteren habe ich das Gefühl das meine Süsse und ich uns immer weiter entfernen, auch wenn das Mittelalter Spektakulum wunderschön war und meine Süsse in ihrem Mittelalterkleid zum Anbeissen aussah. Ich weis nicht vielleicht liegts an mir das meine Süsse scheinbar sich zurückzieht, doch ich weis echt nicht was. Ich bin schon weitaus weniger an PC etc und versuche mehr bei Ihr zu sein, auch meine Launen haben sich verbessert seitdem ich nochmal Stelle gewechselt habe. Nun arbeite ich für 7,60 Euro die Stunde bei 7,5 Stunden per Tag. Wist ihr ich kenne das Gefühl wenn man auszieht bei Mutter und dann scheinbar alles gut ist und am Ende steht man vor einem Trümmerhaufen. Ich habe dasselbe mit meiner Ex durch. Da sind wir ausgezogen und keinen Monat später war ich wieder Single weils zu spät war. Ich hab Angst davor das das auch hier gerade passiert... Viele Gedanken drehen sich mir im Kopf und doch sehe ich keinen Ausweg. Immer wenn ich versuche meine Süsse zu fragen was los ist, macht sie zu und sagt alles sei okay. Ich weis es nicht, vielleicht bilde ich mir das alles nur ein? Mache Luft um nix. Oder ich war in der Vergangenheit zu ruppig zu Ihr das sie sich nun nicht mehr traut? Doch da sag ich gleich, bitte nicht. Wir haben uns geschworen das wir uns immer alles sagen und diesmal verspreche ich auch ruhig zu bleiben. Ich bin nun ausgelassener und nicht mehr so aggro wie früher weil langsam alles anläuft. Ich liebe dich meine Süsse und will dich immer noch vor dem Altar sehen mit mir zusammen. Du bist das Beste was mir je passieren konnte und vielleicht sollte ich mit meiner PC Sitzerei zu nem Psychologen um davon loszukommen?! Ich weis es nicht aber ich will dich nicht verlieren wegen so ner scheisse. Ich liebe dich sag ich gerne nochmal und dazu noch: Bis in die Ewigkeit mal die Unendlichkeit und noch viel weiter.
10.4.11 05:16
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Shellan (10.4.11 12:10)
Mein Herz
du tust wirklich im moment nichts falsches. Ja du hast scheisse gebaut, grosse Scheisse sogar. Nur daran bin ich nicht unschuldig. Mein ständiges dir nicht vertrauen, und mich beschwatzen lassen von deiner Mutter. Machte die ganze sache auch nicht wirklich leichter. Ich habs zu gelassen das sie mir wieder angst macht, da du ja jetzt in Deutschland bist und mich nicht mehr brauchst, würdest du mich abservieren, wenn du mein Geld nicht mehr brauchst. Ich wollte dies nicht glauben, dann kamst du vom arbeiten heim, Niels und der Pc war wichtiger wie ich. Und wenn ich einfach nur bei dir sein wollte warst du ruppig zu mir. Ich hatte niemanden wo ich einfach mal reden konnte, denn selbst bei Brigitte wollte ich dies nicht tun. Da sie denken sollte mir gehts gut. Was Rose getan hat, hat mein Herz ein Stück weit zerbrochen. Aber betonung liegt auf nen Stück. Denn mehr hat sie nicht hinbekommen, dafür hat sie im vorfeld schon zuviel zerstört. Sie hat es in der tat zum ersten mal geschafft das ich hasse. Ich hasse sie, ich hasse die Umzugsfirma. Und ich hasse alle jene die mich für etwas verurteilen ohne die Situation zu kennen. Ich hab angst vor diesem Hass in mir, denn ich kenne dies nicht. Ich kämpfe jeden Tag gegen diesen an, doch ab und an verliere ich ihn.
Dies alles hat aber nichts mit der Liebe zu dir zu tun, aber dies alles hat mich anders gemacht. Ich werd wieder die alte, jeden Tag nen bischen mehr. Aber geb mir die Zeit um mich zu finden. Geb mir die kraft die ich brauche um zu fühlen alles wird wieder gut. Geb mir deine stärke und deinen schutz damit ich mich dahinten ausruhen kann. Und geb mir die sicherheit das du mir bleibst.
Ich Liebe dich, mal die Ewigkeit mal die Unendlichkeit und noch viel weiter

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung